NICHT NUR FÜR VEREINSMITGLIEDER: ALLGEMEINE LIEGEPLATZINFORMATIONEN

Voraussetzung für die Miete einer Liegeplatzparzelle auf dem vom Schafwaschener Segelverein (SSVC) verwalteten Liegeplatzgelände ist die Mitgliedschaft im SSVC. Derzeit sind fast alle Plätze vermietet, doch aus verschiedenen Gründen, z.B. Aufgabe des Segelsports, Wegzug, aus Gesundheits- oder Altersgründen, werden immer wieder Plätze frei. Aus der z.Zt. noch recht überschaubaren Warteliste aus Vereinsmitgliedern werden diese Lücken schnell wieder gefüllt. Aktuell bestehen noch Chancen, in der aktuellen Saison einen Platz zu bekommen. Die Warteliste ist auf ein ziemlich kleines Häufchen zusammengeschmolzen...

VERMIETUNG NUR AN SSVC-MITGLIEDER
Der SSVC ist ein anerkannter, gemeinnütziger Verein und damit nicht auf Profit ausgerichtet. Da die Bootsliegeplätze durch den SSVC ehrenamtlich verwaltet werden und der SSVC als Verein nur seinen Mitgliedern verpflichtet ist, werden die von ihm verwalteten Liegeplätze ausschließlich an Vereinsmitglieder vergeben. Es liegt auf der Hand, dass der SSVC auch in Zusammenhang mit den Liegeplätzen im Sinne der Mitglieder handelt! Der Vereinsbeitritt ist für Liegeplatznutzer besonders unbürokratisch möglich:
Inhaltsseite "" in der Kategorie "" nicht vorhanden

LIEGEPLATZPFLEGE
Der Eigentümer kümmert sich um die gärtnerische Pflege des von ihm vermieteten Geländes, insbesonders der Verkehrswege. Das Mähen der mit Booten besetzten Liegeplätze ist grundsätzlich Aufgabe der Mieter. Wer selbst keine Zeit oder Lust hat, seine Parzelle zu mähen, kann z.B. den Gartenbauer für wenig Geld beauftragen, der ohnehin die Pflege der Anlage betreibt. Details siehe auch in den Liegeplatz-Mietverträgen. Anfragen sind beim Vorstand möglich.

"SCHWARZPARKEN" WIRD NICHT GEDULDET
Die Nutzung von Liegeplätzen ohne gültigen Liegeplatzvertrag ist rechtswidrig und kann unangenehme Folgen nach sich ziehen! Zur Nutzung eines Liegeplatzes ist es daher dringend erforderlich, sich an den SSVC zu wenden!

ALLGEMEINES
Unsere Liegeplätze befinden sich im Naturschutzgebiet, was eine besondere Sorgfalt im Umgang mit der Natur bedeutet. Amtlicherseits dürfen zwischen  1. November und 31. März keine Boote, Slipwägen, Trailer etc. abgestellt werden! Andernfalls muss mit Bußgeldern und Platzverweis gerechnet werden. Versuche, direkt mit dem Eigentümer zu verhandeln, werden von diesem zurückgewiesen. Entsprechend den Einzelmietverträgen werden die Mieten nicht an den SSVC, sondern an den Eigentümer überwiesen. Barzahlungen sind nicht erwünscht.

BAUMASSNAHMEN
Aufgrund umfangreicher Baumaßnahmen am Seehofgebäude muss mit Behinderungen durch Baufahrzeuge und Geräte gerechnet werden. Liegeplatznutzern wird empfohlen, sich im Zweifel an den SSVC-Vorstand zu wenden.

HAFTUNG
Jeder ist für sein Boot und seinen Liegeplatz selbst verantwortlich. Der SSVC übernimmt keine Haftung.